JA ohne Liste an Stadtratswahl aber weiter aktiv

Am Samstag, dem 18.01.2014, trafen sich Mitglieder und Interessierte von JA, um über ein erneutes Antreten zur Stadtratswahl in Donauwörth zu beraten und sich thematisch für die nächste Zeit aufzustellen.

Seit zwei Wahlperioden stellt die JugendAlternative mit Thomas Krepkowski ein Mitglied im Stadtrat. Jedoch ist dieser und viele Mitglieder dem Jugendalter entwachsen, so dass es inzwischen an Aktiven mangelt. Daher entschlossen sich die Anwesenden zur diesjährigen Stadratswahl nicht mit einer eigenen Liste anzutreten. Sie wollen stattdessen erst einmal interessierte junge Leute gewinnen, die sich gerne für die Belange ihrer Altersgruppe auf der Plattform der JugendAlternative engagieren möchten.

Zu den aktuellen Forderungen von JA gehören die weitere Bereitstellung von Räumlichkeiten für Treffen und Veranstaltungen von Jugendlichen durch die Stadt, ein attraktiverer Personennahverkehr, z.B. mit verlängerten Fahrzeiten am Abend und an Stoßzeiten angepasster Taktung, oder mehr Mitbestimmungsmöglichkeiten für Jugendliche, beispielsweise durch einen Jugendstadtrat.

Interessierte können über die Website Kontakt aufnehmen.

Hinterlasse eine Antwort